Anzeichen einer beeinträchtigten Herzfunktion frühzeitig erkennen...



| 1 | Geringe Belastungsfähigkeit:
Der Hund ist müde und schlapp und wirkt häufig lustlos trotz geringer Belastung

| 2 | Atmung & Schleimhäute:
Häufiges Räuspern, vermehrtes Hecheln, schnelle Atmung und helle/bläuliche Verfärbung der Haut und Schleimhäute


...verbessert die Prognose entscheidend





| 3 | Reduzierte Ausdauer:
Bei Aktivitäten geht dem Hund auffällig schnell „die Puste aus“ und er wirkt kurzatmig

| 4 | Beeinträchtigung der Lungenfunktion:
Ansammlung von Flüssigkeit in der Lunge oder im Bauchraum



Im Ratgeber Herz Hund weiterlesen: Wissenschaftsexkurs

HINWEIS
Keines der Anzeichen weist exklusiv auf eine Beeinträchtigung des Herz-Kreislauf-Systems bzw. der Herzfunktion hin! Beobachten Sie oben genannte Auffälligkeiten bei Ihrem Hund, sollten Sie unbedingt die Ursache tierärztlich abklären. Nur so können die für Ihren Hund individuell richtigen Maßnahmen bestimmt werden. Je früher die Ursachen erkannt und die entsprechenden Maßnahmen getroffen werden, desto schneller wird Ihr Hund seine Lebensqualität und Vitalität wieder erhalten.